Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Binson echorec
   Binson Echo
   Sunn 0)))
   Echo Nugget




  Letztes Feedback



http://myblog.de/sunsetstrip

Gratis bloggen bei
myblog.de





Vermietung von Gitarrenverstärker

Lautsprecher, Echogeräte ab 20 Euro pro Tag.
Anfragen an:

77sunsetstripstudio@googlemail.com>

0173 - 7013063

Rainer 77sunsetstrip

Die Schuhe werden ausdrücklich nicht vermietet.









Eine Auswahl was ich verleihe:

Echolette / Klemt M40

Vollröhrenverstärker Baujahr 1959 - 1961 (1. Modell). Bestückt mit 5x ECC 83, 2x EZ 81, 4x EL 84. Wohl einer der bekanntesten deutschen Vollröhrenerstärker. Schon die Beatles haben diesen Amp gespielt. Der Echolette M40 ist nicht nur für Sixties-Gitarrensounds eine hervorragende Wahl. Klanglich geht der M40 in Richtung des Vox AC 30, da dieselben Röhren in der Endstufenschaltung verwendet werden.

Binson Echorec

arbeitet nach dem Prinzip der analogen Tonaufzeichnung. Auf einer magnetisierbaren Metallscheibe mit etwa 10 cm Durchmesser wird das Tonsignal des jeweiligen angeschlossenen Musikinstruments mit dem Aufnahmekopf  (Sprechkopf SK) aufgezeichnet. Durch die Drehung der Metallscheibe gelangt das aufgezeichnete Signal mit Zeitverzögerung an den Wiedergabekopf (Hörkopf HK). Der Echo-Effekt entsteht durch die Mischung des zeitverzögert wiedergegebenen Signals mit dem originalen Signal.
Der Gitarrist Hank Marvin machte diesen Effekt bereits in den frühen 1960er Jahren bei den Shadows  populär. Syd Barrett setzte dieses Effektgerät 1967 auf der Pink Floyd LP The Piper at the Gates of Dawn  u.a. beim Stück Astronomy Domine ein. Desgleichen fand das Binson Echorec in den Pink Floyd-Stücken Set The Controls For The Heart Of The Sun sowie One of These Days und Echoes  Verwendung. Hier wird es jeweils von Bassist Roger Waters und Keyboarder Richard Wright  eingesetzt. Pink Floyd setzte das "Echorec" zuletzt auf der 1977er "In The Flesh"-Tour ein.

1.7.10 13:21
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung